Anmelden


Ups! Der eingegebene Benutzername oder das Passwort sind falsch.
f Mit Facebook anmelden
Bitte gültige E-Mail eingeben
Bitte Passwort eingeben
Passwort vergessen?
DE | EN

Bestimme deinen Putztyp!

11.07.2016

Welcher Putztyp bist du die meiste Zeit über und wie steht es um deine Mitbewohner?

Vier Putztypen sorgen für mehr Klarheit und ein wenig Aufschluss über die Psyche (inspiriert von Nicole Karafyllis, 2013). Putztypische Bestimmung:

 

In der WG wird man von beißendem Putzmittelgeruch ergriffen? Ein Desinfektionsspray ist stets griffbereit? Die Putzmittelsammlung der WG reicht von Armlehnenreiniger bis Zahnputzbecherentkalkungsspray. Alles Anzeichen für Hygieniker, eine äußerst seltene Spezies unter WGlern:
Hygieniker sind sehr korrekt und sehen jedes Haar am Boden. Dreck und Unreinheiten könnten bei zu langer Verweildauer zum Leben erwachen und gehören rechtzeitig vernichtet. Schmutz als eine potenzielle Gefahr des Lebens, wie so vieles andere auch.  

 

Auf der ersten Blick (!) blitzt und glänzt alles. Nichts liegt herum und alles ist gut verstaut - oder einfach irgendwo hineingestopft. Bei genauem hinsehen, lebt in der einen oder anderen Ecke Herr Staub oder Miss Brösl. Das wird aber nicht als allzu störend empfunden, denn irgendwie gehören sie schon zur Familie.
Ästheten lieben glänzende Oberflächen. Auch wenn sie sich den diversen Schrubb- und Wischangelegenheiten nicht ganz so penibel hingeben, ist ihnen die Schönheit auf den ersten Blick sehr wichtig. Sich jedem Schmutzfleckchen einzeln zu widmen kann schon mal frustrierend sein. Durchhalten ist möglicherweise nicht so ihre Stärke – vielleicht auch bei anderen Angelegenheiten?!

 

Saugen leicht gemacht. Hier steht nichtviel herum. Jede mögliche Ansammlung an verspielten oder kleinen Dekorationsgegenständen, wird im Keim erstickt. Minimalistischer Junggesellenstil für schnellstmögliches Putzvergnügen.
Funktionalisten lieben es rasch und effizient. Da hilft schon mal ein Putzplan für mehr Struktur. Wer macht wann was – und wie lange! Sie haben eine Vorliebe für leicht zu reinigende Gegenstände und eine Aversion gegen verschnörkelte Staubfänger-Sachen. Bitte Praktisch! Es ist ihnen wichtig, sich an den (Zeit-)Plan zu halten, wie so oft im Leben.

 

Alles voller Bücher, Zeitschriften und Notizblöcke. Geschenke, Fotos, Bilder – alles was mit schönen Erinnerungen verbunden ist – wird in die Wohnlandschaft integriert oder in Regalen verstaut, denn vieles kann man nochmal brauchen.
Psychoanalytiker sind romantisch veranlagt und haben zu jedem Staubkorn eine Geschichte auf Lager. Putzen kann ein meditativ-therapeutischer Prozess sein, um wieder ein Stück weit bei sich selbst anzukommen. Heute Putzen statt Yoga?! Nur ungern trennt man sich von Gegenständen – beim Reinigen kann man ideal in Erinnerungen schwelgen, denken und analysieren – das mögen Psychoanalytiker auch sonst im Leben gerne.

 

Lies im nächsten Artikel, wie Du dich und Deine Mitbewohner typgerecht zum Putzen verführst ... Alles eine Sache der richtigen Psychotricks!

Suchst du ein Zimmer und geht es dir um mehr, als nur Quadratmeter und Mietpreis? Dann ist das deine INTELLIGENTE ZIMMERSUCHMASCHINE! Natürlich for free 

Möchtest du ein Zimmer vermieten und suchst mehr als zahlungsfähige Mieter? Dann sieh nach wer bereits 100%ig zu dir passen würde: MITBEWOHNER FINDEN! 

Wenn du bereits in einer WG wohnst, dann ist das deine Plattform für Wissenswertes, Unterhaltung und Rat, rund ums WG-Leben. Werde Teil unserer WG-Community und jederzeit zum aktiven Sucher, eines Mitbwohners oder Zimmers: DABEI SEIN! Schau auch auf unseren BLOG!

 

Valentina
zur Übersicht

Loading...